17. August 2014

Testleser gesucht: In zwei Wochen geht es los!

 

Gretchen

Die Vorbereitungen der Testlese-Aktion von NACHT OHNE NAMEN laufen heiß. In zwei Wochen soll es losgehen – am Sonntag, den 31.08.2014, erscheint das erste Kapitel des Romans hier auf dem Blog. Was es zu wissen gibt:

– Jeden Sonntag von August bis Januar 2015 wird ein neues Kapitel auf dem Blog veröffentlicht. Wer danach neugierig auf den Fortgang der Geschichte ist, kann ab März 2015 den Roman im Buchhandel ergattern – oder bei der Verlosung gewinnen!

– Jeder kann mitlesen. Wer Kommentare schreiben, Ideen vorschlagen oder an den Abstimmungen teilnehmen möchte, muss wie bisher lediglich eine e-Mailadresse hinterlassen (die natürlich unsichtbar bleibt und nicht weitergegeben wird).

– Unterfüttert wird das Ganze von Hintergrundmaterial aus meinen Schreibtischschubladen.

Ihr könnt euch vorstellen, dass ich in den letzten Tagen nichts anderes getan habe, als in besagten Schubladen herumzukramen und das Geheime vom Gewöhnlichen, das Peinliche vom Vorzeigbaren, das Rätselhafte vom Konfusen zu trennen. Keine Sorge, preisgeben werde ich aber alles schonungslos und querbeet!
Ich bin so gespannt, wie euch die Geschichte gefallen wird. Da ich eurem guten Geschmack (ähem, und meinem) aber vertraue, wird das bestimmt eine feine Sache für uns alle. Trotzdem ist Kritik explizit erwünscht, denn ich möchte ja, dass das Buch durch eure Testleserschaft den letzten Schliff bekommt.

In den folgenden Tagen werden mehr Details wie eine kleine Inhaltsangabe des Romans in die Öffentlichkeit sickern. Es lohnt sich, immer mal wieder vorbeizuschauen.

Es freut sich auf Sonntag in zwei Wochen:
Jenny

P.S. Der heiße Feger oben ist Gretchen aus NoN.

geschrieben von Jenny-Mai Nuyen - Veröffentlicht in Blog

Kommentare

18 thoughts on “Testleser gesucht: In zwei Wochen geht es los!

  1. Mein Gott, jetzt machst du es aber spannend Jenny ;) ich kann es kaum noch erwarten!! Ich glaube auch das wird super :D
    Meine Wenigkeit hat noch eins nicht mitbekommen: wer entwirft diese coolen Zeichnungen?

      1. oh cool, dann waren das auch deine Zeichnungen die bei “Die Sturmjäger von Aradon” hinten übernommen wurden?
        konntest du das einfach so machen oder musstest du das mit dem Verlag absprechen? Würde mich interessieren, da ich selbst meine Figuren auch immer zeichne. Das wäre natürlich großartig, wenn man das mit übernehmen könnte :D

        Grüße Julia

        1. Genau, in den “Sturmjägern” wurden meine Zeichnungen ausnahmsweise mit ins Buch genommen. Verlage sind eher verhalten, wenn es um Illustrationen geht, weil die meisten Leser sich die Figuren selbst vorstellen wollen. Angeblich. Anbieten kann man es ja trotzdem. Hoffentlich klappt es bei dir!

  2. Hey Jenny,

    freut mich, dass es bald losgeht. Schade, dass das Datum schlecht passt… ich habe erst am Montag danach Zeit! ;)

    Kurz schlucken musste ich, als ich gelesen habe, dass du das “Geheime vom Gewöhnlichen, das Peinliche vom Vorzeigbaren, das Rätselhafte vom Konfusen” am trennen bist. Das Geheime, das Peinliche und das Konfuse sind doch die interessantesten und spannendsten Dinge! Aber dann habe ich weitergelesen und war schon beim nächsten Satz beruhig! :-)

    Achja, Katja, Isabel: Ihr braucht glaube ich nicht zu fragen, jeder darf lesen. Da bedarf es keiner Anmeldung. Sofern ich das richtig verstanden habe. Ob ihr also Testleser seid, hängt nur davon ab, ob ihr “testlest” ;-)

    Herzliche Grüße und gute Nacht,
    Marius

    PS: Hm, das Outfit des heißen Fegers hat Ähnlichkeiten mit deinem Facebook-Titelbild. :-D

    1. Marius! Mein Gott, du hast Recht: Gretchen trägt mein Autoren-Outfit. Wobei man zugeben muss, sie füllt es mit mehr dunkler Coolness.
      Mein Faible für schwarze Strümpfe wäre damit jedenfalls endgültig bewiesen. Wie alle Kunstobjekte erfüllen sie überhaupt keinen Zweck – außer einen ästhetischen Reiz in die Welt zu streuen. (Pusheen ist auch so.)

      1. Stimmt, sie wirkt auf deiner Zeichnung in der Tat voll “dunkeler Coolness” und ihr Blick wirkt sogar ein wenig beängstigend! :O
        Gemein habt ihr aber wirklich nur das Outfit – ich finde nicht, dass du der Inbegriff der “Dunkelheit” bist und beängstigend wirkst du glaube ich auch nicht. :-)
        Also passt doch alles und schwarze Strümpfe sind auch hübsch (der ästhetische Reiz), haben aber doch noch einen Zweck! Denke ich…
        Sie spenden, wenn auch nur minimal, etwas Wärme! :-D

        Wobei ich bei bei der Suche nach dem ästhetischen Reiz bei Pusheen grade etwas überfordert bin. Oder war das Ironie?

        1. Die Wahrheit ist, warme Knie sind ziemlich nebensächlich – wenn man friert, braucht man mindestens eine Strumpfhose, und wenn es heiß ist, stören Strümpfe bloß. Ich glaube, sie sind wirklich ein völlig zweckloses Kleidungsstück. Ich finde sie toll.
          catster

          1. Nach deinem Bild verstehe ich nun auch endlich den ästhetischen Reiz von Pusheen!!
            Danke, das hat mir das Wochenende gerettet! :)
            Und einigen wir uns darauf: Der einzige Zweck von Knie-Strümpfen bleibt, hübsch auszusehen und die Welt um ihre Ästhetik zu bereichern!

            In dem Sinne: Schönes Wochenende! :)

            PS: Supi, über was man sich alles so lange unterhalten kann… Gemalte Katzen, Strümpfe… Wahnsinn!

              1. Die Menschheit sollte sich lieber nur über dieses Thema unterhalten anstatt soviel Mist zu machen. Ist doch viel sinnvoller! Und schadet keinem.

                Oha, Katzen auf Strümpfen. Totale Reizüberflutung!! ^^
                PS: Gibs zu, entweder besitzt du sie bereits oder du bist grad schon auf dem Weg, dir welche zu kaufen! ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.